Digitale Publikationen gehören längst zum Angebot aller Medienhäuser. Eingebunden werden Nachrichten aller Art, Fotos, Videos und vieles mehr. Dabei werden diese Inhalte auf verschiedensten Plattformen ausgespielt. Außerdem gibt es auch Formate die vor allem Online funktionieren (Storytelling, Listicle, Newsletter).

Homepage

Die meisten Medienhäuser publizieren als Basis eine eigene Homepage. Diese stellt ein Zentrum der digitalen Angebote dar. Dort werden neben Artikeln meist auch Videos und Fotos gesammelt und auf der Startseite ein Überblick der aktuellsten Themen gegeben. Text ist die klassischste Darstellungsform, sowohl im Print als auch Online. Alleine wirkt er allerdings oftmals etwas trocken, deshalb findet man ihn selten völlig isoliert. Meist steht er im Zusammenhang mit Bildern, Grafiken und auch Videos.

E-Paper

Das E-Paper stellt in erster Linie das digitale Gegenstück zur Printversion der Tageszeitung dar. Die Zeitung kann als E-Paper auf allen mobilen Endgeräten aufgerufen und gelesen werden. Außerdem bietet das E-Paper Flexibilität und Praktikabilität beim Lesen der Zeitung.

News App

Eine News App ist eine praktische Ergänzung zum E-Paper und der Homepage. Sie bietet via Handy oder Tablet die wichtigsten Kurznachrichten auf einen Blick. So ist man immer auf dem neuesten Stand und kann sich bei Interesse zu bestimmten Themen weiterinformieren.

Social-Media

Eine aktuelle journalistische Darstellungsform ist Social-Media. Sie dienen nicht primär zur ausführlichen Nachrichtenübermittlung. Aber auch Medienhäuser  sind auf Social-Media-Plattformen vertreten. Zu den bekanntesten zählen Instagram, Facebook, Youtube, TikTok und Twitter.

Auf all diesen Social-Media-Kanälen arbeitet die Redaktion mit Kurznachrichten, Bildern und Videos. Diese verlinken sie dann meistens zu den ausführlichen Artikeln auf der Homepage. Auch so werden neue Leserinnen und Leser angesprochen. Die Besonderheit dabei ist, dass Leserinnen und Leser sofort auf Beiträge reagieren können. Dies geschieht in Form von Kommentaren, Likes oder auch durch das Teilen der Beiträge.

Storytelling

Multimediales Storytelling ist eine wichtige digitale Darstellungsform. Dabei wird versucht, die Beiträgen im Onlineangebot als Geschichte zu erzählen. Das gelingt durch die Verknüpfung verschiedenster Medien in einem Beitrag. Nachrichten werden mit Fotos, Videos, Grafiken oder Audiospuren verbunden, um so die Inhalte für die Leserinnen und Leser greifbarer zu machen. Wichtig ist dabei, dass man alle Medien auf einen Blick sieht und nicht zwischen verschiedenen Seiten wechseln muss. So entstehen zusammenhängende Geschichten.

Listicles

Listicles sind, wie der englische Name schon verrät, genau genommen nichts anderes als Auflistungen. Dabei listet man Fakten, Aussagen oder Beispiele zu einem Oberthema. Ein typisches Beispiel wäre: „Die 10 schönsten Reiseziele“. Man versucht, viele Informationen kurz und knapp zu präsentieren und arbeitet häufig mit weiterführenden Verlinkungen.

Newsletter

Ein Newsletter ist ein Service, der bei vielen Medienhäusern zu finden ist. Dabei muss der Leser oder die Leserin nicht mehr nach Nachrichten suchen, sondern bekommt diese regelmäßig zugeschickt. Wenn man Onlinenutzer eines Medienhauses ist, kann man sich meist mit seiner E-Mail-Adresse für einen Newsletter anmelden und bekommt ab dann wichtige Inhalte und Informationen zugeschickt. Wenn einen die Themen dann noch mehr interessieren, kann man die ausführlichen Artikel dazu digital oder im Print lesen.

Grundlegende Merkmale

  • Digitale Inhalte von Medienhäusern unterscheiden sich von analogen Inhalten in erster Linie durch Interaktivität und vielfältigere Darstellungsmöglichkeiten

  • Mögliche Formen sind zum Beispiel: Social-Media-Beiträge, Onlineartikel, App-Angebote, Newsletter, Storytelling, Listicles

  • Auch Onlineformate unterliege journalistischen Leitlinien

Übungen

  • Was sind die aktuellen Top-Themen verschiedener Medienangebote? Gibt es Überschneidungen?

  • Suche Online-Artikel, die es im analogen Angebot nicht gibt. Warum ist das vielleicht so?

  • Finde Vor- und Nachteile der verschiedenen digitalen Angebote auch im Vergleich zu den analogen.

90
Erzeugt am

Quiz: Digitale Inhalte

1 / 5

Was trifft auf Social-Media-Seiten zu?

2 / 5

Was trifft auf die Social-Media-Seiten von Medienhäusern zu?

3 / 5

Was trifft auf News-Apps zu?

4 / 5

Was trifft auf E-Paper zu?

5 / 5

Was ist die Besonderheit der Homepage von Medienhäusern?

Prozentzahl richtiger Antworten:

The average score is 73%

0%

Zurück zur Übersicht