Eine Reportage ist eine journalistische Darstellungsform, die erlebte Ereignisse beschreibt. Eine Reportage kann nur von jemandem geschrieben werden, der selbst bei dem Ereignis dabei war. Es kann sowohl selbst Erlebtes geschildert werden, als auch die Erlebnisse anderer.

Eine Reportage bietet nicht nur Fakten, sondern auch Gefühle und Eindrücke von Journalisten, Journalistinnen und anderer Teilnehmenden des Geschehens. Es wird also ein subjektiver Schreibstil verwendet, da aus Sicht einer Person geschrieben wird. Dennoch müssen Fakten natürlich stimmen. Eine Reportage ist keine Fantasieerzählung. Die Sprache der Reportage ist nicht so nüchtern, wie die der Nachricht, dadurch wirkt sie lebendiger.

Grundlegende Merkmale

  • Von bildhafter emotionaler Beschreibung geprägt

  • Hat häufig eine Protagonistin oder Protagonist

  • Meist von größerem Umfang und zeitlich weniger gebunden

  • Viele Zitate und wörtlich Rede

  • Kann auch Meinung enthalten

Übungen

  • Reportage in den Medien suchen und lesen. Was fällt dir bei allen auf? Notiere die grundlegenden Merkmale.

  • Schreib selbst eine kleine Reportage zu einem erlebten Ereignis. (z.B. Geburtstagsfeier, Schulfest, Spaziergang)

380
Erzeugt am

Quiz: Reportage

1 / 5

Welche Aussage ist richtig?

2 / 5

Welche Aussage ist richtig?

3 / 5

Stimmt das: Bildhafte, szenische und symbolische Beschreibungen sind wichtige Elemente der Reportage.

4 / 5

Stimmt das: In Reportage sollten Zitate und wörtlich Rede vermieden werden.

5 / 5

Stimmt das: Eine Reportage kann auch Meinungen enthalten.

Prozentzahl richtiger Antworten:

The average score is 75%

0%

Zurück zur Übersicht